Zurück
Versicherung & Reha

Pflegebedürftigkeit bei MS: Kriterien für den Pflegegrad

6 Minuten

Veröffentlicht am 23.03.2021  von  trotz ms Redaktion

Du hast MS und einen Pflegegrad bei der Pflegekasse beantragt. Jetzt möchtest Du wissen, nach welchen Kriterien der Gutachter Deinen Gesundheitszustand bewertet? Hier erfährst Du, welche Aspekte der Mitarbeiter des Medizinischen Dienstes bei seiner Begutachtung berücksichtigt.

junge Frau, die einen älteren Mann im Rollstuhl schiebt

Ein Gutachter des Medizinischen Dienstes – eine Pflegekraft oder ein Arzt – wird Deinen bisherigen Krankheitsverlauf, Deine Wohn- und Lebenssituation ebenso berücksichtigen wie Deine aktuelle Versorgungssituation. Vielleicht kommt bei Dir jemand regelmäßig vorbei und hilft Dir stundenweise im Alltag? Dann wird der Gutachter Deine gesundheitlichen Beeinträchtigungen und die Einschränkungen Deiner Selbstständigkeit erfassen. Dazu betrachtet er systematisch sechs unterschiedliche Lebensbereiche.

Sechs Lebensbereiche – welche kannst Du gut stemmen?

Für jeden Bereich gibt es bis zu 16 Kriterien, für die der Gutachter unterschiedlich viele Punkte vergibt. Insgesamt sind es 64 Fragen, aus denen sich am Ende eine Gesamtpunktzahl ergibt, die Deinen Pflegegrad festlegt. Die sechs Bereiche im Überblick:

  1. Mobilität und Beweglichkeit im Wohnbereich: Dabei fragt der Gutachter, wie selbstständig Du Dich in der Wohnung bewegen kannst. Ist beispielsweise Treppensteigen eigenständig möglich oder brauchst Du Unterstützung?
  2. Kognitive und kommunikative Fähigkeiten: Wie ist es zum Beispiel um Deine räumliche und zeitliche Orientierung oder Dein Erinnerungsvermögen bestellt?
  3. Verhaltensweisen und psychische Problemlagen: Leidest Du möglicherweise unter Angst oder depressiven Stimmungslagen?
  4. Selbstversorgung: Wie klappt es etwa mit dem An- und Auskleiden oder dem Waschen?
  5. Bewältigung von und selbstständiger Umgang mit krankheits- oder therapiebedingten Anforderungen oder Belastungen: Wie gut kommst Du beispielsweise mit therapeutischen Maßnahmen oder dem Rollstuhl zurecht?
  6. Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte: Fällt es Dir schwer, Dich selbstständig zu beschäftigen oder Kontakt zu anderen außerhalb Deines direkten Umfeldes aufzunehmen?

Gewichtung und Berechnung der Punkte

Die Berechnung der sogenannten „gewichteten Gesamtpunktzahl“ richtet sich nach pflegefachlichen Gesichtspunkten. So ist die Selbstständigkeit im Alltag besonders wichtig. Kannst Du Dich im Alltag nicht selbst versorgen und bist auf Hilfe angewiesen? Auch wenn Du in anderen Bereichen vielleicht vergleichsweise fit bist, wird das rechnerisch berücksichtigt. Du erhältst mehr „gewichtete“ Punkte. Denn: Der Bereich „Selbstversorgung“ wird mit 40 Prozent am stärksten bei der Berechnung berücksichtigt.

Die so ermittelten „gewichteten“ Punktwerte ergeben Deinen Pflegegrad:

  • Ab 12,5 Punkten Pflegegrad 1 (geringe Beeinträchtigung der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten)
  • Ab 27 Punkten Pflegegrad 2 (erhebliche Beeinträchtigung der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten)
  • Ab 47,5 Punkten Pflegegrad 3 (schwere Beeinträchtigung der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten)
  • Ab 70 Punkten Pflegegrad 4 (schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten)
  • Ab 90 Punkten Pflegegrad 5 (schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung)

Hier kannst Du Deinen Pflegegrad ungefähr berechnen.

Bereite Dich auf den Besuchstermin vor

Das Beschwerdebild bei MS ist bei jedem Patienten unterschiedlich und kann sich ändern. Für den Tag der Begutachtung kann es nützlich sein, wenn Du über Deine Beschwerden Tagebuch geführt hast. Auch Unterlagen, wie etwa Arztbriefe, Befunde oder eine Liste der Medikamente, die Du einnimmst, kannst Du für den Termin bereithalten.

Begutachtung in Corona-Zeiten

Während der Corona-Pandemie kommt der Gutachter des MDK nicht wie sonst zu Dir nach Hause. Er wird mit Dir einen Telefontermin vereinbaren. Vorab erhältst Du einen Fragebogen, anhand dessen die Begutachtung erfolgen kann. Auch bei einer telefonischen Begutachtung ist es sinnvoll, wenn Du eine vertraute Person an Deiner Seite hast, die Dich unterstützen kann.

Deine Empfehlungen

Hast Du Fragen?
Unser Team von
trotz ms MEIN SERVICE
ist Mo-Fr von 8-20 Uhr
kostenlos für Dich da: