Zurück
Grundlagen

Was genau bedeutet PPMS?

3 Minuten

Veröffentlicht am 15.09.2017  von  trotz ms Redaktion

PPMS (Primary Progressive Multiple Sclerosis) auf Deutsch auch Primär Progrediente MS genannt, ist die seltenste Form der Multiplen Sklerose. Im Gegensatz zu RRMS und SPMS verläuft sie nicht schubförmig, sondern von Beginn an allmählich fortschreitend. Etwa zehn Prozent aller MS-Patienten leiden an PPMS.

Zwei ältere Männer im Gespräch

MS ohne Schübe

Du hast MS, aber anders als andere Betroffene, die Du vielleicht kennst, hattest Du nie einen Schub? Dafür hast Du Symptome bemerkt, die eher schleichend begonnen haben, sich aber kontinuierlich verschlechtern? Zu Beginn war deshalb nicht ganz klar, ob die Diagnose MS zu den eher allmählich auftauchenden, sich verschlechternden Anzeichen passte – einem unsicheren Gang etwa oder Störungen beim Greifen. Gerade für die PPMS ist es typisch, dass die Beschwerden stetig präsent sind. Der Krankheitsverlauf zeigt keine starken Höhen oder Tiefen, wie bei anderen Formen der MS.

Verlauf der PPMS

Die Kennzeichen der PPMS im Überblick:

  • Schleichende Verschlechterung von Beginn an
  • Seltenste Form der MS
  • Schübe selten im Verlauf
  • Auftritt meistens erst ab dem 40. Lebensjahr
  • Symptome bilden sich nicht zurück
  • Einschränkungen häufiger im motorischen Bereich

Deine Empfehlungen

Hast Du Fragen?
Unser Team von
trotz ms MEIN SERVICE
ist Mo-Fr von 8-20 Uhr
kostenlos für Dich da: