Betroffene

Der Umgang mit der MS

1 Minuten

Veröffentlicht am 16.10.2018  von  Nicole

Mein Arzt sagte mir damals nach der MS-Diagnose, ich solle mich einer Selbsthilfegruppe anschließen, um den Austausch mit anderen MS-Betroffenen zu haben. Mir fehlte jedoch der Mut, in eine so große Gruppe zu gehen. Also suchte ich den Kontakt zu einem Bekannten, der ebenfalls MS hat und in unserer Gemeinde lebt. Auch er traute sich nicht, sich einer Selbsthilfegruppe anzuschließen. Auf einmal hatten wir die zündende Idee: Wir gründeten unsere eigene Selbsthilfegruppe. Es war das Beste, was wir machen konnten – und vor allem machten wir damit auch einige andere MS-Betroffene ein wenig zufriedener. Na, neugierig geworden? Dann schaut Euch mein Video an. Gruß Eure Nicole

Deine Empfehlungen