Zurück
Zu Hause & Auf Reisen

Urlaub mit MS: Barrierefrei reisen

5 Minuten

Veröffentlicht am 15.09.2017  von  trotz ms Redaktion

Einfach den Alltag hinter sich lassen und wegfahren – diesen Wunsch kennt jeder. Für MS-Betroffene, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind oder unter starken Sehbeeinträchtigungen leiden, kann Verreisen zu einer Herausforderung werden. Mittlerweile gibt es jedoch zahlreiche Angebote für Menschen mit Handicap, um barrierefrei reisen zu können. So steht Deinem Urlaub im Rollstuhl nichts mehr im Weg.

Zwei junge Frauen betrachten eine Stadtkarte

Barrierefreies Reisen ist eine Herausforderung, aber nicht unmöglich! Mit der richtigen Planung klappt’s.

Die Anreise für den Urlaub im Rollstuhl gut planen

Damit Du Dich auch auf Reisen möglichst selbstständig bewegen und handeln kannst, solltest Du entsprechend planen. Beispielsweise wie Du zu Deinem Urlaubsort gelangen wirst. Dafür stehen Dir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. So kannst Du mit dem Auto oder der Bahn anreisen. Wenn Du den Mobilitätsservice der Deutschen Bahn buchst, unterstützen Dich Servicemitarbeiter beim Ein-, Um- und Aussteigen. Für eine Fernreise ist die Fahrt mit einem Kreuzfahrtschiff eine bequeme Alternative. Wenn Du Dich für einen Flug entscheidest, kannst Du Deinen Rollstuhl als Gepäck aufgeben. Zur Überbrückung bekommst Du einen Ersatzrollstuhl von der Fluggesellschaft oder dem Flughafen zur Verfügung gestellt. Vielleicht möchtest Du aber lieber mit dem Wohnwagen oder einem Reisemobil in den Urlaub aufbrechen. Auf vielen Campingplätzen gibt es gut erreichbare Sanitäranlagen, Restaurants und Supermärkte.

Barrierefrei reisen und eine passende Unterkunft finden

Außerdem gilt es, ein barrierefreies Hotel und geeignete Freizeitangebote am Urlaubsort herauszusuchen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Reiseveranstalter, die sich auf die Bedürfnisse von Menschen mit Einschränkungen spezialisiert haben. Darüber kannst Du ein rollstuhlgerechtes Angebot buchen.

Barrierefreies Reisen

Hier findest Du eine Auswahl verschiedener Informationsportale:

Rollstuhlgerechte Hotels findest Du über die Suche bei der Stiftung MyHandicap.

Eventuell brauchst Du auch jemanden, der Dich bei Deiner Reise begleitet und Dich dabei unterstützt. Eine qualifizierte Betreuung zu finden, kann Zeit kosten. Auch das solltest Du bei Deiner Planung miteinbeziehen.

Deine Empfehlungen