Zurück
Sport & Ernährung

Gegrillte Auberginen in Teriyaki-Soße

2 Minuten

Veröffentlicht am 30.07.2019  von  trotz ms Redaktion

Gegrillte Aubergine

Food Facts
Gegrillte Auberginen in Teriyaki-Soße:

Lust auf eine vegetarische Alternative für Deine Grillparty? Dann ist dieses Rezept etwas für Dich:

  • Die Aubergine, auch Eierfrucht genannt, enthält viele gesunde Inhaltsstoffe. Neben Kalium, Calcium und Magnesium steckt sie auch voller Vitamine, wie Retinol, Riboflavin und Niacin.
  • Sesam gehört zu den ältesten Ölpflanzen der Welt und versorgt den Körper mit wichtigen Vitalstoffen. Außerdem kann Sesam durch den enthaltenen fettähnlichen Stoff Lecithin, besonders gut verstoffwechselt werden.
  • Die gepressten Limetten liefern viele Vitamine, insbesondere Vitamin C. Zudem enthalten sie Mineralstoffe, zum Beispiel Calcium, Kalium und Phosphor.

Allgemein

40 min Zubereitungszeit
260 kcal pro Portion

Zutaten für 4 Portionen

4 Auberginen
4 Knoblauchzehen
2 Limetten, ausgepresst
300 ml Teriyaki-Soße
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 EL Sesam
Salz

Das Rezept – Schritt für Schritt nachkochen

  1. Die Auberginen waschen und einmal längs halbieren.
  2. Die Innenseite der Auberginen salzen und eine halbe Stunde einziehen lassen. Das Salz entzieht der Aubergine Feuchtigkeit.
  3. Die zwei Limetten halbieren und auspressen. Den Knoblauch schälen und in kleine Stücke hacken. Die Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  4. Limettensaft, Knoblauch und Teriyaki-Soße zu einer Marinade verrühren.
  5. Nachdem das Salz eingezogen ist, die Auberginen trocken tupfen und auf den Grill legen.
  6. Nach circa 3 Minuten die Auberginen marinieren, mit Sesam und Lauchzwiebel-Ringen bestreuen und je nach Geschmack weitere 3 bis 5 Minuten auf den Grill legen.

Deine Empfehlungen