Zurück
Reisen

Der Europäische Notfallausweis bei MS – Lebensretter im Hosentaschenformat

3 Minuten

Veröffentlicht am 14.05.2018 von trotz ms Redaktion

Ob im Alltag oder auf Reisen – einen Unfall wünscht sich niemand. Was aber, wenn es doch passiert? Wer berichtet den Ärzten von Deiner MS und Deinen Medikamenten, wenn Du dies nicht mehr kannst? Der Europäische Notfallausweis beinhaltet all Deine medizinisch relevanten Informationen, die im Ernstfall Leben retten können. So erhältst Du im Notfall schnelle und sichere Hilfe.

Hand hält Schwimmweste fest

Die Informationen aus dem Europäischen Notfallausweis können im Ernstfall Leben retten.

Was ist der Europäische Notfallausweis?

Bei einem Unfall sind Rettungskräfte meist schnell vor Ort, um die nötige Hilfe zu leisten. Über Vorerkrankungen oder regelmäßige Medikamenteneinnahme können verletzte Personen die Helfer aber häufig nicht informieren, weil sie beispielsweise unter Schock stehen oder nicht bei Bewusstsein sind. Dabei können diese Informationen im Ernstfall Leben retten.

Hierfür wurde der Europäische Notfallausweis (kurz: ENA) entwickelt. Er beinhaltet auf zwölf Seiten alle wichtigen medizinischen Informationen zu Deiner Person.

Er enthält Angaben zu:

  • Deinen persönlichen Daten
  • Deiner Blutgruppe
  • Schutzimpfungen, die Du bekommen hast
  • möglichen Allergien oder Unverträglichkeiten
  • Deiner MS-Erkrankung sowie Namen und Dosierungen der Medikamente, die Du einnimmst
  • einer von Dir gewählten Person, die im Notfall benachrichtigt werden soll

Das Besondere am Europäischen Notfallausweis ist, dass alle relevanten Informationen in neun verschiedenen Sprachen verfasst sind. Das hilft Dir dabei, auch auf Reisen im Ausland in medizinischen Notfällen eine schnelle und sichere Behandlung zu bekommen.

Wie funktioniert der Europäische Notfallausweis?

Den Europäischen Notfallausweis erhältst Du gegen eine geringe Gebühr (ca. drei Euro) in vielen Apotheken oder beim Bundesanzeiger Verlag. Lass Deinen Arzt alle wichtigen medizinischen Informationen von Dir darin eintragen. Am besten trägst Du den Ausweis dann immer bei Dir – durch sein kleines Format passt er in jedes Portemonnaie!

Newsletter

Infomaterial

Hier kannst Du kostenfrei Deine trotz ms Materialien downloaden oder bestellen und trotz ms DAS MAGAZIN abonnieren.

Zum Infomaterial