Zurück
Bildung & Beruf

Geeignete Berufe für MS-Patienten

Veröffentlicht am 02.10.2017  von  trotz ms Redaktion

MS und Beruf zu vereinbaren, ist eine Herausforderung. Deshalb solltest Du Dir genau überlegen, für welchen Beruf Du Dich entscheidest. Das bedeutet jedoch nicht, dass Du Deine Ziele und Träume nicht in die Tat umsetzen kannst. Es gibt zahlreiche geeignete Berufe für MS-Patienten. Wenn Du Dich auf Deine Stärken fokussierst und die richtigen Fragen stellst, kannst Du den passenden Job für Dich finden.

Witzige Sonnenbrillen mit Augenaufklebern

Augen auf bei der Berufswahl! Als MS-Betroffener solltest Du ein paar Dinge mehr bedenken als gesunde Menschen.

Den richtigen Beruf finden

Welcher Beruf ist der richtige für mich? Diese Frage stellen sich viele Schulabgänger. Für einen MS-Patienten kann sich die Berufswahl schwieriger gestalten. Du solltest Dich jedoch nicht aus Angst vor eventuellen Beeinträchtigungen dabei einschränken lassen. Niemand weiß, wie Deine MS-Erkrankung verlaufen wird. Höre bei der Entscheidung auf Dich: Was sind Deine Interessen und Wünsche? Wo liegen Deine Stärken und Fähigkeiten? Wenn Du Dich danach richtest, steigen Deine Motivation und Zufriedenheit – wichtige Voraussetzungen, um Dein Ziele zu erreichen.

Darüber hinaus solltest Du berücksichtigen, ob Dein Traumjob mit möglichen MS-bedingten Beeinträchtigungen zu vereinbaren ist. Manche Berufe bringen hohe körperliche Anforderungen mit sich oder haben ein hohes Stresspotenzial. Deshalb ist es wichtig, realistisch einzuschätzen, ob Du den Ansprüchen auf Dauer gewachsen bist. Vielleicht findest Du auch ein berufliche Alternative, die besser zu Deinen individuellen Voraussetzungen passt.

Was sollten geeignete Berufe für MS-Patienten bieten?

Bei Deiner Entscheidung solltest Du also auch die Begleitumstände beachten, die Dein Traumberuf mit sich bringt. Wenn Du beispielsweise Lehrer werden möchtest, solltest Du Folgendes bedenken: Als Lehrer inmitten turbulenter Schüler bist Du zahlreichen Reizen ausgesetzt, die dauernd auf Dich einströmen. Auch wenn Du keine körperlichen Einschränkungen durch die MS verspürst, kann es sein, dass Du schneller erschöpft sein und mehr Ruhepausen brauchen wirst. Ein anderes Beispiel ist die Tätigkeit als Bäcker oder als Bäckereifachverkäuferin. Dabei können das frühe Aufstehen und der heiße Ofen zusätzliche Stressfaktoren darstellen.

Diese Aspekte solltest Du bei Deiner Berufswahl miteinbeziehen:

Aspekte/Tätigkeiten

Berufsbeispiele

Schwere körperliche Arbeit

Maurer, Schreiner, Straßenbauer, Polizist

Langes Stehen und Gehen

Verkäufer

Übermäßiger Stress

Leistungsdruck z. B. in Werbeagenturen, im Verkauf oder im Management

Schichtarbeit/Akkord

Krankenschwester, Gastronomie, Fließbandarbeit

Feinmotorik

Elektriker, Uhrmacher, Goldschmied, Mechaniker

Hitze

Berufe, die in heißer Umgebung oder in der Sonne ausgeführt werden

Gleichgewichtssinn

Dachdecker, Gerüstbauer

Autofahren

Außendienstmitarbeiter, LKW-Fahrer, Taxifahrer

Du brauchst Hilfe bei der Entscheidung für eine Ausbildung oder ein Studium? Spezielle Berufsberater in Reha-/SB-Teams der Agentur für Arbeit oder die Job-Coaches der Landesverbände der DMSG können Dir weiterhelfen.

Kurz & Knapp

MS-Betroffene sollten bei der Berufswahl berücksichtigen, ob die Begleitumstände des angestrebten Jobs mit der MS-Erkrankung zu vereinbaren sind. Es gibt jedoch viele geeignete Berufe für MS-Patienten.

Deine Empfehlungen